PSNV-E

Die Begleitung und Unterstützung von Einsatzkräften (PSNV-E) wird grundsätzlich nicht von der Notfallseelsorge geleistet, sondern von speziell dafür ausgebildeten Fachkräften.

Meistens wird sie innerhalb der Einsatzorganisationen selbstständig geregelt.

 

Psychosoziale Notfallversorgung für Einsatzkräfte wird unter anderem durch die folgenden Institutionen geleistet:

 

- Feuerwehrseelsorge

- Feuerwehrpeers

- Fachberater PSNV-E in den Feuerwehren

- Stressbearbeitung nach belastenden Ereignissen e.V. (SBE)

- Psychosoziale Anspechpartner/innen

 

PSNV-E bedeutet Aus- und Fortbildung der Einsatzkräfte in Themen der PSNV, Begleitung der Einsatzkräfte in Einsätzen und Nachbereitung von belastenden Ereignissen.

 

Der SBE-e.V. bietet derzeit die meisten Ausbildungen in diesem Bereich an.

 

Forschungsprojekt Einsatzkraft der LMU München

 

Im Folgenden finden Sie einige Dokumente aus dem Feld der PSNV-E.

Das Engagement der Psychosozialen Fachkräfte bei der Begleitung der Einsatzkräfte des Sea-Watch e.v.
Das Engagement der Seelsorger in Lampedu[...]
PDF-Dokument [12.1 KB]

2 Gesprächsleitfäden für die Arbeit mit Helfer/innen in Asylunterkünften
1) Gesprächsleitfaden Entlastung Flüchtlingshelfer

2) Gesprächsleitfaden Abschied Flüchtlinge

Druckversion Druckversion | Sitemap
Notfallseelsorge Bayern